Hohenseefeld-Landmetzgerei mit Gasthaus und historischer Mühle sucht Nachfolger!

  • 14913 Hohenseefeld
  • Baujahr 1895
  • Grundstück 2.879,0 m²
  • Objektnummer 2021- 9
Erstellt am: 2021-09-24 16:40:32
Zuletzt geändert: 2021-10-10 12:25:59
Objekt / Online - Nr. 2021- 9
Vermarktung kauf
Objektart gastgewerbe

Ausstattung

HeizungsartZentral
BefeuerungÖl

Objektzustand / Energiepass

Baujahr1895
Energieausweis ist in Bearbeitung

Objekttitel

Landmetzgerei mit Gasthaus und historischer Mühle sucht Nachfolger!

Lage

Hohenseefeld ist ein Ortsteil der Gemeinde Niederer Fläming im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg und liegt etwa zehn Kilometer westlich von Dahme in der Mark im Baruther Urstromtal.
Mitten von wunderbarer Natur umgeben liegt dieses Dorf in der naturräumlichen Landschaft des Niederen Flämings. Die Umgebung lädt zu ausgiebigen Erkundungen der kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten zwischen Leipzig und Berlin, Magdeburg und dem Spreewald ein.

Das Dorf Hohenseefeld besteht aus zwei Straßendörfern mit je einer eigenen Dorfkirche, deren Dorfstraßen in Nordsüdrichtung verlaufen.
Die Ortslage Hohenseefeld war bereits im 12. Jahrhundert besiedelt und wurde 1368 erstmals urkundlich erwähnt. 1388 zählten Hohenseefeld und die Wüstung Wentdorf zur Stadt Dahme. Im Jahr 1459 wurde Hohenseefeld im Bistumsartikel der Mark Brandenburg genannt. Das benachbarte Dorf Niederseefeld wurde 1813 von französischen Truppen niedergebrannt. Nach dem Wiener Kongress kam Hohenseefeld 1815 an das Königreich Preußen, wo das Dorf im Landkreis Luckenwalde lag.
lt. Wikipedia

Über die B101 erreichen Sie in ca. 1h stressfrei Berlin, da diese Strasse weitgehend doppelspurig ausgebaut ist.
Der Autobahnanschluss an die A9 ist ideal in ca. 56km zu erreichen.

In dem Dorf befindet sich neben einer Landfleischerei, eine Bäckerei, ein Eiscafe, ein Geldautomat der Volksbank, Zahnarzt, Physiotherapie,
eine Wein- und Mostkelterei. Ebenso kann man den Gasthof für Feierlichkeiten, Konferenzen und Familienfeiern jeglicher Art anmieten.

Ausstatt_beschr

Gaststätte und Saal ca.1895
Fleischerei 1986
Neubauflachdach 2002/03
Büroausbau über der Fleischerei im Jahr 2002/03

Es besteht KEIN Denkmalschutz

Abwasserleitungen werden jährlich durch die Firma Aqua Tool kontrolliert.
Stromleitungen werden jährlich durch die Firma Wäsche kontrolliert.
Dachreparaturen führt die Firma Thinius durch.

Die Fenster im Altbau werden, je nach Bedarf sukzessive erneuert.


Fuhrpark Landfleischerei Apel – Stand Juni 2021

Fiat Ducato Verkaufsfahrzeug EZ 10/2015 km 120.000
Ford Transit Kühlfahrzeug EZ 03/2015 km 250.000
Fiat Scudo Kühlfahrzeug EZ 04/2011 km 230.000
Fiat Talento Kühlfahrzeug EZ 04/2021 km 100

Objektbeschreibung

Nachfolger gesucht: Landmetzgerei mit Gasthaus, Garten und historischer Mühle

Das Ensemble in Dorfmitte besteht aus dem Gasthaus, der Landfleischerei mit Verarbeitung und eigenem Fuhrpark, einem Verkaufsladen und Mittagsimbiss. Dazu gehört noch die historische Mühle mit dem umgebenden Mühlengarten, der als Außenraum der Gastwirtschaft genutzt wird.
Die Geschichte dieses Hauses ist mit dem Dorf verwurzelt, hier feiert man: Taufe, Hochzeit, Geburtstage und auch seinen letzten Abschied. So wie es sich für ein Dorf gehört, wird hier von der privaten Feier bis zur öffentlichen Lesung, Musik oder Theater der Saal als Mittelpunkt der Gemeinde genutzt.

Die kleine Bühne im Saal lässt den Charakter dieses toll dekorierten Raumes ideal zur Geltung kommen und die Geschichte des Hauses erleben.
Die Eigentümer würden diese Geschichte gern bewahren. Sie wollen ihren langjährig geführten Betrieb perspektivisch an einen begeisterten Nachfolger übergeben.

In den beiden Gasträumen kann man entweder etwas eleganter speisen mit eingedeckten Tischen und Stuckverzierten Decken oder man sitzt rustikaler im Schankraum mit direktem Kontakt zu Gästen und Betreibern. Die Bauernstube ist ideal für die mittlere Gruppe bis zu 20 Personen, die regional typische speisen wollen.

Das Gasthaus bietet noch das Potential weitere 3 Doppelzimmer als Pension einzurichten. Die ET haben schon 2 Zimmer im Rohbau zur Vermietung saniert und es bietet sich an, diese an Radtouristen, Skater des FlämingSkates oder Besucher und Durchreisende zu vermieten. Sie können hier das Flair eines Gasthauses bieten, das abseits vom Hotel Mainstream noch individuelles Reisen ermöglicht.

Fleischerei:
Seit 34 Jahren produzieren wir in unserem Betrieb über 200 hausgemachte Wurstsorten und Spezialitäten.
Die Anlieferung der ausgeschlachteten Schweinehälften und Rinderviertel erfolgt an unserem Neubau und wird über Rohrbahnen direkt in die Zerlegung geschoben.
Nach der Zerlegung erfolgt die Produktion unserer Ware, dafür stehen Kutter, Fleischwolf, Mengmaschine, Füllmaschine, Kesselanlagen, Räucherkammern, Clipper, Tumbler, Pökelinjektor und noch einiges mehr zur Verfügung. In der Verpackungsabteilung steht ein Standvakuumzieher zur Verfügung. In den acht Kühlkammern erfolgt die professionelle Lagerung der verschiedenen Produkte.
2 Verkaufsläden und ein Verkaufsfahrzeug, mit jeweils ca. 6m Thekenauslage, bietet unseren Kunden täglich unsere Fleisch- und Wurstwaren an. Ein Straßenverkaufsimbiss mit Sitzgelegenheiten im Grünen bietet Frühstück und Mittagstisch an.

Sonstige_angaben

Hinweis
Alle Angaben zu weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne etc. sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Unsere Kunden sind darauf hingewiesen, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Die Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

Courtage
Die Courtage in Höhe von 7,14 % inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis ist mit dem Zustandekommen des Kaufvertrages (notarieller Vertragsabschluss) verdient und fällig. Der Vermittelnde HORSTBRINK IMMOBILIEN erhält einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB).

Geldwäsche: Als Maklerunternehmen ist die HORSTBRINK IMMOBILIEN nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 10 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir nach § 11 GwG die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten (wenn Sie als natürliche Person handeln) – beispielsweise mittels einer Kopie. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht. Das Geldwäschegesetz sieht vor, dass der Makler die Kopien bzw. Unterlagen fünf Jahre aufbewahren muss.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Makler weist darauf hin, dass die von ihm weitergegebenen Objektinformationen aufgrund der vom Auftraggeber oder anderen auskunftsbefugten Dritten erteilten Auskünfte erfolgt. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird deshalb nicht übernommen. Es ist Sache des Kunden, diese Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Ein Irrtum und Zwischenverkauf/Vermietung bleiben vorbehalten.
2. Der Maklervertrag zwischen dem Kunden und uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Grundlage bzw. in Kenntnis, des für die erfolgreiche Vermittlungs-/ Nachweistätigkeit anfallenden Provisionsverlangens zustande.
3. Sämtliche Informationen einschließlich der Objektnachweise des Maklers sind ausdrücklich für den Kunden bestimmt. Diesem ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne ausdrückliche Zustimmung des Maklers, die zuvor schriftlich erteilt werden muss, an Dritte weiter zu geben. Verstößt ein Kunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

Keine Dokumente vorhanden

Gravatar
HORSTBRINK IMMOBILIEN